Muss mich von meinem „Samurai“ trennen, leider.
 Hat mich seit sehr vielen Jahren zuverlässig von A nach B gebracht,
aber mit über 220.000km und einer defekten Antriebswelle ist nun die Toyota Zeit rum (*sniff*).
 
Ansonsten ist der Wagen nicht schlecht, aber für mich rechnet es sich nicht; ganz einfach.
 
Eine neue Antriebswelle kostet über ebay etwa 280,- ohne Einbau. Dann noch Tüv machen
(der auch schon seit Mai 2017 fällig ist) und eine neue Batterie.
Eventuell noch eine gebrauchte Frontscheibe (ein kleiner Macken ist drin;
grad so an der Grenze zum Fahrersichtfeld; ist Ermessenssache vom Prüfer)
 
Für Fahranfänger die sich ihr erstes Auto selbst reparieren wollen, ist der ideal.
 
Zum Fahrzeug selbst noch ein paar Daten:
Toyota Corolla, Modell E10, Baujahr 1993 (EZ 1.7.93), Km: 227.284, Radio-CD, 5-Gang,
geregelter 3-Wege-Kat (=Grüne Plakette),
 
Der Wagen steht bei mir jetzt auch schon etwas rum (zwar trocken,
aber davon wird er auch nicht besser), zum reparieren hat´s mir bisher aus Zeitmangel nicht gereicht.
Wie schon erwähnt: Er ist nicht fahrbereit.
Allerdings wäre es kein Problem den zu starten; da ist er wirklich zuverlässig. Auch nach Monaten springt er problemlos an.
Zum Fahrzeug gibt’s noch Teile dazu:
 
Alter und neuer Fahrzeugschein und Brief
Diverse Betriebsanleitungen
4 Radblenden in groß
4 Radnabendeckel in klein
Ein Scheinwerfer mit Stellmotor
(LWR)
 
- Reifengröße: 175 65 R14 oder 175/70R14 oder 165/70R14
(diese Größen dürfen alle drauf)
- Profiltiefe: jetzt sind Sommerreifen drauf mit etwa 3 – 4mm
- Verbrauch: ca. 8,5 – 9,5 L auf 100km
(gemütlich gefahren; nicht „geheizt“)
- Schlüsselnummern:
   2.1:   7104
    2.2:  2460015
- Tüv:
Nach der neuen Gesetzgebung benötigt man ab dem 7. Jahr der Abmeldung eine Vollabnahme.
Das heißt: Erst im Jahr 2024 wäre die hier fällig.
Bis dahin reicht die normale Tüv-Vorführung. 
- Roststellen / Durchrostungen etc.:
Ich konnte wirklich nichts gravierendes feststellen.
Ein paar Macken und eine Aufblühung am Radlauf hinten (wurde dort auch mal geschweißt).
Etwas Rost am Unterboden (was ich immer mit Fluid-Film Wachs behandelt habe).
Das war es dann auch schon.
 
So wie der Wagen auf den Bildern zu sehen ist, genauso wird er versteigert.
Es gibt keine Garantien, Gewährleistungen, Nachverhandlungen etc.
Ebenso werden keine Teile davon einzeln verkauft.
Fragen nach dem vorzeitigen Beenden der Auktion und fragen nach
dem Mindest- oder Sofortkaufpreis werden nicht beantwortet.
 
Und weil es immer wieder vorkommt:
Nicht das Auktions-Ende verpassen!
(…um hinterher zu fragen,
ob der Wagen noch da wäre und was es jetzt kostet…).
 
Die Abholung und Bezahlung muss innerhalb von 2 Wochen erfolgen.
(Ein Kaufvertrag zum Fahrzeug wird ebenso gemacht)
 
Artikelstandort: Fahrzeug steht in 72202 Nagold Vollmaringen
(zwischen Stuttgart und Freudenstadt) Besichtigung zu normalen Zeiten möglich; einfach eine PN an mich.