Hallo ,
biete hier einen gebrauchten Sharan mit Baujahr 03/2002 an.
Der Wagen stand ca. 15 Monate still und wurde im Januar abbgemeldet erst ,
weil der Wagen eine gerichtlichen Prozess hatte.
Er wurde uns damals mit einem Zylinderkopdichtungsschaden verkauft nämlich.
Da wir während der laufenden Prozesszeit dennnoch einen Wagen gebraucht haben ,
haben wir uns einen Alhambra noch gekauft den wir weiterhin derzeit am fahren sind.
Da die arglistige Täuschung nicht für das Gericht erkennbar war ,
mussten wir das Auto behalten.
Das zur Vorgeschichte .
Der Sharan hat
- eine neue Wasserpumpe ,
- neue Zylinderkopfdichtung ,
- neuen Zahnriemen ,
- neuen Ölwechsel ,
- neue diverse Kleinteile ,
- neuen Tüv letzten Monat ohne Mängel erhalten .
Er hat einige Schönheitsfehler - aber die Gasanlage sollte diese überschatten denke ich .
- die AHK ist abnehmbar
- KME - Gasanlage
- Gastank 73 Liter (laut Papiere)
- Gewindefahrwerk (laut Papiere)
- 18 Zoll Alufelgen in den Papieren eingetragen
- Aussenspiegel Fahrerseite defekt
- die Klimaanlage funktioniert nicht
  eventuell muss es sie nur befüllt werden oder doch etwas anderes ,
  keine Ahnung davon ...
Bei Interesse einfach mal ansehen kommen.
Eine Besichtigung ist erwünscht VOR GEBOTSABGABE !
Der Wagen ist auch bei ebay kleinanzeigen inseriert mit noch mehr Bilder .
Keine Gewährleistung und keine Rücknahme da ich Privatverkäufer bin.
NUR Abholung in 47506 Neukirchen innerhalb 4 Tagen nach dem Kauf.
Hinweis an Spaßbieter :
 
Sollte trotz Höchstgebot der Artikel 
nicht innerhalb von 4 Tagen nach Auktionsende bezahlt und abgenommen werden,
behalte ich es mir ausdrücklich vor, 
vom Kaufvertrag zurückzutreten 
und anstatt Abnahme und Zahlung des Kaufpreises 
einen pauschalen Schadensersatz einzufordern, 
den ich nach billigem Ermessen maximal auf 30 % Ihres Schlussgebots festsetzen werde 
und deren Höhe dann im Streitfall vom zuständigen Gericht zu überprüfen ist. 
Ihnen steht es natürlich frei, 
nachzuweisen dass ein Schaden nicht entstanden 
oder wesentlich niedriger als die Pauschale ist. 
Bieten Sie nicht, 
wenn Sie hiermit nicht einverstanden sind. 
Durch die Abgabe Ihres Gebotes erklären Sie, 
dass es sich hierbei um eine Vereinbarung und nicht um eine AGB handelt. 
Sollte sich ein Teil dieser Bestimmungen als unzulässig herausstellen, 
so bleiben die übrigen Regelungen dennoch wirksam.