Wenn sie möchten, dann kaufen sie hier einen schönen Volvo in einer recht seltenen Konfiguration.
Zuerst die schlechte Nachricht - der Wagen hat keine Garantie mehr und der TÜV-Prüfer hat heute, am 17.05.18 einige Mängel festgestellt, was mir allerdings klar war, ich wollte dem Käufer nur eine amtliche Ankaufuntersuchung bieten.
Die gute Nachricht, der Arbeitsaufwand zur Beseitigung ist vermutlich höher als die Kosten, also ganz ideal für den do-it-yourself-Schrauber.
Ich habe den Schweden, zusammen mit einem weiteren V70, in der Schweiz gekauft.
Er ist verzollt, die Unbedenklichkeitsbescheinigung für die Zulassung hier in Deutschland liegt bei.
Der TÜV-Prüfer hat auch gleich ein Datenblatt erstellt, soweit ist also alles am Start.
Ich empfinde den Wagen als gut ausgestattet, läuft super, derzeit allerdings nur mit Vorderradantrieb, so wie die allermeisten Volvos, denn der Vorbesitzer hat die Kardanwelle, nach seiner Aussage, aufgrund ausgeschlagener Kreuzgelenke, ausgebaut. Das habe ich bei diesen Modellen schon häufiger gesehen, wobei auch einige Spezis die Kardanwelle ausbauen da sich der Spritverbrauch dann sehr ordentlich reduziert und die Fahrleistungen sich deutlich verbessern.
Er fährt, schaltet und bremst ganz normal, ist nach meiner Einschätzung ganz normal fahrbereit und macht mächtig Spaß.
Das Fahrzeug wurde am 31.01.18 abgemeldet.
Den TÜV-Bericht habe ich abgelichtet:
Betriebsbremse 2. Achse links löst nicht - Der Wagen stand seit Januar, müsste man vielleicht gängig machen, habe den Volvo jetzt mal eine längere Strecke gefahren, läuft super, kann nix mehr feststellen.
Fahrrichtungsanzeiger links Feuchtigkeit - Na ja, gibts hier neu für ca. 13 EURFahrtrichtungsanzeiger rechts seitlich ohne Funktion - siehe eine Zeile höher
Räder und Reifen alle Zulässigkeit nicht nachgewiesen - Es sind Winterreifen auf den Alufelgen vom Vorbesitzer montiert, mir fehlt die ABE, ist aber egal da die Volvo - Originalfelgen - Typ Helium, mit Sommerreifen (ca. 4mm) dabei sind, siehe letztes Bild, einfach montieren und fertig.
Bei den meisten Herstellern kann man eine ABE auch online runterladen, der Volvo ist also 8-fach bereift, jeweils auf Alufelgen.
Feststellbremse löst nicht - kann ich jetzt nach der Fahrt nix Negatives feststellen, rollt auch super.
Koppelstange festgerostet - hatte mir der Vorbesitzer mitgegeben, ist neu dabei, siehe letztes Bild rechts.Kardanwelle fehlt - das war mir klar als Problem, da die Welle bei mir in der Garage liegt, siehe letztes Bild links. Das Teil ist natürlich mit dabei und hier gibt es jetzt, nach meiner Meinung, zwei Möglichkeiten:Entweder man kauft hier in ebay einen Reparatursatz für ca. 150-200 Є und baut die Welle wieder ein oder man baut die Welle so ein wie sie ist und nach der erneuten Vorstellung wieder aus.Der Wagen hat natürlich auch betriebsbedingte Gebrauchsspuren, ich empfinde die aber als ziemlich gering, die Karosserie sieht sehr ordentlich aus und ist rostfrei und nur ganz wenig in Mitleidenschaft gezogen.
Ich bin Liebhaber von noch originalen Volvos aber kein Schrauber oder Ingenieur, daher können Fehleinschätzungen und Irrtümer vorhanden sein, aus diesem Grunde erfolgt der Verkauf hier ohne Gewährleistung oder Rücknahme, als Ersatzteilspender, womit sich jeder Bieter einverstanden erklärt. Es sollte jedem Interessenten klar sein, dass, selbst wenn es sich um einen echten Volvo handelt, nach über 18 Jahren auch Mängel vorhanden sien können, damit ist immer zu rechnen, dafür geht es ja hier ab 1 Є los.
Das jetzt auch mal eine Service fällig wäre ist ja klar.
Laut Vorbesitzer und Serviceheft war der letzte Zahnriemenwechsel,mit Wasserpumpe, bei der 210.000er Inspektion, also fast 70.000km her, das Intervall beträgt 160.000km.
Ich glaube Einiges getan zu haben um den Wagen mit gutem Gewissen und nach bestem Wissen anzubieten.
Nach dem verbindlichen Kauf erfolgt die Abholung und Barzahlung bis zum 03.06.18, was ja auch im Interesse des Käufers ist, da eine erneute TÜV-Vorführung bis Mitte Juni kostenfrei wäre.
Nachverhandlungen werden hiermit ebenfalls ausgeschlossen, daher empfehle ich vor der Gebotsabgabe eine Besichtigung.
Die Fotos sind aktuell vom 17.05.18 und geben den heutigen optischen und normalen Zustand wieder, nix aufpoliert, kein Mindestpreis, keine Hintertürchen.