Hallo,
zum Verkauf steht mein A3 den ich mit 16.500Km gekauft habe, er hat den soliden 1.8T Motor und fast Vollausstattung für damalige Verhältnisse. Dazu sind noch 18 RH Felgen verbaut und vom TÜV eingetragen.
Ausstattung:
·         Elektr. Fenster
·         Sportsitze (ab Werk)
·         Klimaautomatik
·         Sitzheizung
·         CD Radio
·         Sportfahrwerk -15mm (ab Werk)
·         ABS
·         Airbags
·         ESP
·         Schaltgetriebe
Speziell zum Model Ambition:
·         Einstiegsleisten mit Aluminiumeinlagen
·         Dekoreinlagen Hochglanz in Tür- und Seitenverkleidungen, farblich angepaßt an die Schalttafeloberseite
·         Sitzbezug in Stoff Matrix
·         Aluminium-Gussräder 7,5 J x 17 im 5-Arm-Design mit Reifen 225/45 R 17
·         Beifahrersitz höheneinstellbar
·         Fahrerinformationssystem inklusive Funkuhr
·         Nebelscheinwerfer
·         Sonnenschott für die Heckscheibe (manuell)
·         Sportlederlenkrad im 3-Speichen-Design, mit Schalthebelknauf, Manschette und Handbremshebelgriff in Leder
·         Sportsitze vorne
·         Sportfahrwerk (15mm tiefer)
 
Service & Wartung
Das Scheckheft wurde bei Audi bis 2010 (bis 90.000km) geführt, ab dann Service in einer freien Werkstatt im jährlichen Takt, die letzten 2x Service wurden selbst gemacht. Es kann die komplette Historie mit TÜV Berichten nachgewiesen werden. Alles vorhanden.
Die Vorderreifen kamen 2017 neu, die Batterie ist auch im guten Zustand und das wichtigste der Wagen wurde warm und kalt gefahren.
Natürlich gibt es auch Mängel bei einem 15 Jahre alten Auto, Gebrauchsspuren wie kleine Beulen und Kratzer etc. blieben nicht aus. Die Frontscheibe hat einen Riss auf der Beifahrerseite, auf Höhe des Scheibenwischers, dieser müsste über die Teilkasko Versicherung gewechselt werden. Abhängig von der Versicherung müsste das sogar kostenfrei machbar sein.
Als Verhandlungsbasis habe ich noch einen Satz original Audi 17 Alufelgen mit Bereifung. 150€ Aufpreis ist in der Auktion NICHT beinhaltet ! 
Da die Frage schon zum zweiten Mal aufgekommen ist, die Scheinwerfer können poliert werden (es gibt spezielle Polierset bei Amazon für kleines Geld) danach sehen die Scheinwerfer wieder top aus, der Zeitaufwand ist auch nicht sonderlich hoch. Es müssen also nicht neue Scheinwerfer gekauft werden wie mir vorgehalten wurden und formal gesehen sind diese auch mit aktueller Ausleuchtung gut, da erst vor kurzem das Abblendlicht gewechselt wurde.