Audi Coupe V6
110kw 150Ps
TÜV AU April 2021
Fahrzeug kommt Aus Spanien und wurde hier erfolgreichund MÄNGELFREI durch die Vollabnahme nach §21 gebracht.
Der wagen ist Angemeldet mit Frischen Deutschen Papieren.
Für die Vollabnahme Wurde das Fahrzeug Technisch Durchrepariert.
Erneuert Wurden:
Bremscheiben und Beläge Vorne und Hinten
Alle Bremschläuche vorne und Hinten
Auspuffgummis Alle
Panhardstablager hinten Neu
Querlenkerlager Vorne Beide Seiten
Stabilisatorlager mit Stangen beide seiten
Spurstangenköpfe beide seiten
Traggelenke Beide seiten
Neue Stoßdämpfer Vorne und Hinten Bilstein Original
H&R Federn vorne und Hinten 40mm EINGETRAGEN
Neue Reifen von Dunlop in 205/50/16
 Audi Cabrio Competition Felge EINGETRAGEN.
S2 Frontstoßstange 
Servopumpe wurde neu Abgedichtet
Servolenkgetriebe Erneuert
Ventildeckeldichtungen Beide Erneuert
Thermostat erneuert
Lager Klimakompressor erneuert
Neue Batterie
Keilrippenriemen Erneuert
Ölfilter
Pollenfilter
Desweiteren wurde die Heckklappendichtung erneuert sowie die Lampen hinten neu Abgedichtet mit original Butylband.
Es wurden noch weitere Viele Kleinigkeiten erledigt..Innenraum usw..
Der wagen Hat Zusatzinstrumente die Auch Funktionieren.
Wurzelholz
Klimaanlage die Auch Funktioniert
Elektrische Fensterheber
Elektrische Spiegel
Sitzheizung Nachgerüstet.
Fahrer Airbag
Natürlich hat er auch Mängel die sich auf die Optik Beziehen.
Wie man auf den Fotos erkennen Kann sollte der Wagen mal ne Komplette Lackaufbereitung bekommen.
Der Spanische Vorbesitzer hatte hinten Kotflügel Fahrerseite mal nen Kleinen Rempler.
Dellen und Kratzer.
Heckstoßstange sollte Getauscht werden. Es Gibt eine Sehr Gute von mir dazu die nur Umlackiert werden muss..
Motor Läuft Sauber und Ohne Probleme. Getriebe Schaltet Sauber.
Motor und Getriebe sind Trocken.
Kein Öl oder Wasserverlust.
Hinweis an Spaßbieter
 
Sollte trotz Höchstgebot der Artikel nicht innerhalb von [..z.B. 7..] Tagen nach Auktionsende bezahlt und abgenommen werden, behalte ich es mir ausdrücklich vor, vom Kaufvertrag zurückzutreten und anstatt Abnahme und Zahlung des Kaufpreises einen pauschalen Schadensersatz einzufordern, den ich nach billigem Ermessen maximal auf 30 % Ihres Schlussgebots festsetzen werde und deren Höhe dann im Streitfall vom zuständigen Gericht zu überprüfen ist. Ihnen steht es natürlich frei, nachzuweisen, dass ein Schaden nicht entstanden oder wesentlich niedriger als die Pauschale ist. Bieten Sie nicht, wenn Sie hiermit nicht einverstanden sind. Durch die Abgabe Ihres Gebotes erklären Sie, dass es sich hierbei um eine Vereinbarung und nicht um eine AGB handelt. Sollte sich ein Teil dieser Bestimmungen als unzulässig herausstellen, so bleiben die übrigen Regelungen dennoch wirksam.