Hallo zusammen,ich fahre dieses Auto seit zehn Jahren und habe es gerade mit viel Aufwand und Geld saniert, weil ich es weitere zehn Jahre fahren wollte. Wer den E34 kennt, weiß: Man ist sportlich unterwegs, Fahrspaß pur, robust, wirtschaftlich, ordentlich Leistung, Komfort dank der Executive-Ausstattung und da das Auto eine funktionierende Gasanlage hat, steht man mit einem Grinsen an der Tankstelle (~50 Cent/Liter). Es war eine verdammt coole Zeit, die nun plötzlich endet.Leider bin ich gerade zum ersten Mal mit dem Wagen liegengeblieben: Auf dem Weg in den Urlaub und offenbar mit Lagerschaden. Ich hätte nie gedacht, dass ich den Wagen hier einmal versteigern würde - aber ich bin gesundheitlich angeschlagen und mir gehen Zeit und Geld aus.
Neu im und am Wagen:- Komplett nachlackiert in Originalfarbe: Orientblau-metallic
- Fahrwerk mit Querlenkern, Pendelstützen, Spurstangen, Lenkhebeln (Vorderachse) und Lenkhebeln (Hinterachse)
- Motor M50B25TÜ mit Zweimassenschwungrad, Hydrostößeln, Thermostat, Wasserpumpe, Kolbenringen, Pleuellagern, Zylinderkopfdichtung, Steuerkette, Vanos-Reparatur-Kit, Ölwannendichtung, Ventildeckeldichtung, Spann- und Umlenkrollen und allen Riemen, Thermostatgehäuse- Zündkerzen (Platin-Iridium)
- Kupplung
- Kupplungs-Nehmerzylinder- Hauptbremszylinder
- Anlasser
- Lichtmaschine (die große mit 140A)
- Kabelbäume in der Heckklappe (beidseitig und viel Fummelei)
- Frontscheinwerfer (beidseitig)
- Motorlager
- Gestänge am Schaltgetriebe
- Hydraulikflüssigkeit
- Bremsflüssigkeit
- Getriebeöl
- Kotflügel vorne links
- Motorkühler
- Klimakühler
- Kühlflüssigkeit Klimaanlage
- Entlüftungsklappen Fahrgastraum
- Mittelschalldämpfer
- Endschalldämpfer
- Viskokupplung
- Ganzjahresreifen (Michelin, Vorderachse + Hinterachse)
- Zündkerzen (Platin-Iridium)
- Ölstandsensor
- Wischerblätter vorne und hinten
- Innenraumbeleuchtung komplett auf LED
- Bremslichtschalter
- Luftfilter
- Innenraumfilter
- Benzinfilter
Die Kardanwelle samt Lager habe ich vor ca. 50.000 Kilometern erneuern lassen, zu dieser Zeit wurde auch ein neuer Klimakompressor eingebaut.
Der Wagen stand viele Jahre in einer warmen Garage und wurde von mir IMMER schonend warmgefahren, bevor es auf höhere Drehzahlen ging. Ölwechsel gab es durchgehend alle 10.000 Kilometer, deshalb lief er auch vor der Revision mit 450.000 km noch super.
Die originalen BBS-Kreuzspeichen-Felgen laufen einwandfrei und stehen auch optisch sehr gut da.
Wer diese Baureihe kennt, weiß, wieviel Freude und Zuverlässigkeit damit verbunden sind - ein tolles, dankbares Alltagsfahrzeug.Wir vermuten, dass ein Materialfehler an der kleinen Steuerkette dafür gesorgt hat, dass die Ölpumpe nicht mehr lief. Der Motor springt noch an und läuft, aber mit Geräuschen. Wer sich auskennt, hat gute Chancen, mit einer 'kleinen' Sanierung im Kurbeltrieb (Pleuellagerschalen usw.) wieder mobil zu sein. Ansonsten gibt es auch für kleines Geld gebrauchte Motoren aus Schlachtfahrzeugen - sämtliche Anbauteile am Motor laufen einwandfrei und der Wagen ist in überdurchschnittlich gutem Zustand.Wichtig: Das Fahrzeug ist 23 Jahre alt und ich habe alles dafür getan, es möglichst gut in Schuss zu halten... allerdings ist dies ein Verkauf von privat und daher muss ich Sachmängelhaftung und Rücknahme ausschließen. =)Aktueller Standort: Thüringen