Sie können hier auf einen künftigen Klassiker bieten:
Der Honda Insight ZE 1 wurde in Deutschland nur ca. 150 mal im Jahr 2000/2001 verkauft und ist entsprechend selten. Das hier angebotene Modell stammt aus dem Jahr 2005 und wurde von mir 2010 privat aus den USA importiert.Der Honda Insight ZE1 verfügt über eine Leichtmetall/Kunststoff-Karosserie und wiegt trotz aufwändiger Technik nur 895 kg (leer).
Das zweisitzige Coupe wird angetrieben durch einen 1,0-Liter-3-Zylinder, der durch einen 10-kW-Elektromotor unterstützt wird (Mildhybrid). Nach Norm braucht der Wagen 3,4 Liter/100km. In der Praxis liegt der Verbrauch bei 4,1 L/100km - minimal 2,6 L/100km, im Kurzstrecken-Stadtverkehr mit Klimaanlage bzw. im Winter ca. 5,5 L/100 km.
Pluspunkte:
Sehr zuverlässig
Korrosion kein Thema
sehr preisgünstig im Unterhalt (siehe auch www.spritmonitor.de/de/detailansicht/450179.html)
keine Feinstaubproblematik
US-Version ohne seitliche Blinker wie bei der europäischen Version
ScanGauge2 nachgerüstet (Fehler auslesen / reset über OBD2 und laufende Anzeige von 4 Betriebswerten)
Pioneer-CD/Radio
Fussmatten wurden dieses Jahr erneuert, die Matten für die hier nicht vorhandene hintere Sitzreihe dient als Schutz im Kofferraum.
Anleitung ist vorhanden, jedoch auf Englisch, auch die Klimaanlage zeigt die Temperatur in Fahrenheit an.
Schwachpunkte:
Zur Zeit alte Reifen (Vorderachse 13 Jahre original, Hinterachse 8 Jahre)
Die originalen Felgen sind optisch angegriffen (extrem leichte Magnesiumfelgen)
Gebrauchsspuren Innen und Außen
Es gibt nur einen Schlüssel + 1 Fernbedienung für die ZV
Originalakku (144 Volt) für das Mildhybridsystem verlangt nach Pflege bzw. Überholung sowie regelmässiger Bewegung - ideal für Pendler
Kein Plug-In-Hybrid, der Akku wird nur durch Rekuperation oder bei geringer Motorauslastung direkt über den Antrieb nachgeladen.
Der Akku von Panasonic (NiMH) ist im Stadtverkehr unkritisch, bei Fahrten nach langer Standzeit (mehrere Tage) mit starkem Beschleunigen können jedoch Fehlermeldungen auftreten. Das ist jedoch grundsätzlich unkritisch. Das Fahrzeug fährt trotzdem zuverlässig mit Verbrennungsmotor, im Fehlerfall jedoch ohne E-Unterstützung. Zum Beheben der Fehlermeldung kann mit dem ScanGauge2 (kleiner Bordcomputer) der Fehler gelöscht werden und durch Ziehen einer Sicherung die E-Motor-Unterstützung wieder aktiviert werden (siehe auch www.honda-insight.ch).
Aufgrund des Alters hat der Wagen sichtbare Gebrauchsspuren (Kratzer, Parkrempler, etc.)
Der Wagen ist angemeldet und wird genutzt, der Kilometerstand ändert sich deshalb noch im üblichen Nutzungsumfang.
Besichtigungen sind ausdrücklich erwünscht.
Für den Meistbietenden (bei Erreichen des zuschlagfähigen Mindestgebots) erfolgt eine Einweisung in die Fahrzeugbedienung, die sich nur geringfügig von anderen Fahrzeugen unterscheidet.
Es handelt sich um keinen Notverkauf, deshalb werden Nachverhandlungen oder ähnliches nicht akzeptiert.
Wegen des Alters des Akkus wird das Fahrzeug ausdrücklich als Bastlerfahrzeug versteigert.
Als Privatverkäufer schließe ich jegliche Garantien und Gewährleistungsansprüche aus. Deswegen sollte jeder Bieter sich vorher ein Bild vom Zustand des Fahrzeugs machen.
Viel Spass beim Bieten