Hallo lieber Bieter/in/ und Sonstige,
hier die Geschichte zu diesem wunderbaren Fahrzeug, von welchem ich mich eigentlich nur ungern trenne:
Ich habe den KIA MAgentis im Mai 2017 aus der Erbmasse des verstorbenen Besitzers erworben. Er war bisher der einzige Eigentümer des Fahrzeugs und entsprechend in den 12 Jahren nur wenige Kilometer damit gefahren, weshalb ich dieses mit gerade einmal 42000 km bekam. Durch das lange Stehen, waren die Bremsen unrund geworden, ein Umstand den ich mit ca. 100 € Materialeinsatz (neue Bremsscheiben vorne und hinten, inkl. Backen) und eigenem Geschick schnell beseitigt hatte.
Ich hatte mich aus deswegen für dieses Modell entschieden, da ich vorher schon einen KIA Magentis (Bj. 2001/schwarz) 7 Jahre lang glücklich gefahren bin. Dieses Modell ist gut verarbeitet, komfortabel und super zuverlässig. Fast alle Reparaturen können auch selbst durchgeführt werden (vorausgesetzt man traut es sich zu). Auch mit diesem Auto bin ich täglich 30 km zur Arbeit,nach Norditalien (2017) und nach Sardinien (2018) ohne die geringsten Probleme gefahren, für meine beiden Kinder und meine Frau war das Auto ideal, was Sicherheit, Komfort und Platz betraf. Es hat uns nie im Stich gelassen und ist auch ein ausgezeichnetes Langstrecken- und Winterfahrzeug.
Seit Oktober 2018 habe ich durch eine berufliche Veränderung ein Geschäftswagen zur Verfügung. Eigentlich hatte ich vor das Auto zu behalten, und einige kleine Reparaturen vorzunehmen (Austausch Nebelscheinwerfer und Kennzeichenbeleuchtung), ebenso wollte ich mich selbst an den überfälligen Tausch des Zahnriemens machen, dieser steht nun an. Leider musste ich feststellen, dass ich einfach nicht die Zeit dafür aufbringen kann, weshalb das Auto nun schon mehr als ein halbes Jahr unbewegt in der Scheune stand. Ich habe jetzt die Batterie neu aufgeladen und das Auto sprang auch sofort an. Ein wenig im Hof vor und zurück, alle Funktionen überprüft und alles funktioniert wie gehabt.
Allerdings, sind die die Bremsen vorne, durch die langen Standzeiten etwas unrund. Aber wie gesagt, das ist mit wenig Aufwand zu beheben. Aus irgendeinem Grund, haben vor einigen Monaten die Hupen angefangen zu tönen. Ich konnte der Sache leider nicht auf den Grund gehen und habe sie deshalb abgesteckt. Ich bin sicher, jemand mit einem Diagnosegerät findet schnell heraus, wo das Problem liegt. Durch den Vorbesitzer sind links vorne und rechts hinten kleine oberflächliche Schrammen vorhanden (siehe Bilder). Auch hat der Fahrersitz ein kleines Brandloch in der Sitzfläche. Eine Lampe der Kennzeichenbeleuchtung muss ersetzt werden und der Nebelscheinwerfer vo.li. hat einen Steinschlag.
Da ich mir nun eingestehen muss, dass ich nicht dazu kommen werde, mich um das Fahrzeug zu kümmern, stelle ich es hier mit gutem Gewissen zum Verkauf.
Jede Frage beantworte ich gerne (bitte nur per Email) und werde jede gewünschte Information nach besten Wissen und Gewissen zu diesem Fahrzeug von mir geben. Da das Fahrzeug abgemeldet ist, sind Probefahrten leider nur sehr eingeschränkt möglich(ca. 50 m im Hof vor und zurück). Das betrifft auch die Abholung!
WICHTIG: Der potentielle Käufer sollte auch alles dabei haben, um das Fahrzeug mitnehmen zu können. Es ist aber absolut fahrbereit!
Ich möchte hier trotzdem klar erwähnen, dass es sich hier um einen Privatverkauf handelt. Das bedeutet für den Käufer: gekauft wie gesehen. Ich kann leider keinerlei Gewährleistung oder Rückgabe gewähren.
In diesem Sinne, viel Spaß beim bieten!