Hallo zusammen,Dieser gepflegte Arosa war eigentlich für mich als Winterauto bestimmt aber da mir der Vorbesitzer ein paar wichtige Details verschwiegen hat und ich nicht die handwerklichen Fähigkeiten habe,geb ich Ihn für einen Schnäppchenpreis lieber an einen versierten Schrauber ab,für den dürfte das alles kein Problem sein.Der Lupo fuhr seit dem letzten mängelfreien Tüv im Dezember 2017 gerade mal 400km.Wurde ein neues Zündschloss eingebaut,jedoch nicht angelernt,das alte liegt noch anbei.Nachdem wir vom alten den Stecker in das neue steckten und anschleppten,sprang er endlich an.Der neue Schlüssel muss angelernt werden bzw.der Transponter umgebaut werden.Desweiteren ist die Batterie tot und lässt sich nicht mehr laden.Und weils ja noch nicht reicht wurde beim Einbau des Austauschmotor irgentein Fehler gemacht.Ich konnte grad mal 110km/h fahren.Ein Bekannter meinte das evtl.der Zahnriemen nicht perfect drauf sitzt.Mir is das Zuviel.Aber trotzdem schade um den schönen Arosa,könnte bestimmt noch ein paar Jahre vor sich haben.Kann jederzeit in Bad Tölz besichtigt werden.Bei Abholung am besten Hänger mitbringen oder Schleppstange.Tüv hat er ja das Monat noch