Wir verkaufen hier unseren Seat. Er war uns immer ein zuverlässiger Gefährte (desshalb bringen wir es nicht über das Herz ihn auf den Schrottplatz zu fahren) Das Auto ist Fahrbereit und hat noch TÜV bis September 2019. Als Winterfahrzeug, Anfängerfahrzeug oder als Ersatzteillieferant ist unser Seat bestens geeignet. Wir haben das Auto gekauft, da wurde schon vorher die Motorhaube erneuert, und das wie es aussieht nicht mit einer orginalen Motorhaube sondern aus dem Zubehör. Aus dem Grund sieht es auch so aus als ob die offen ist, ist sie aber nicht, auch wenn man das immer wieder gesagt bekommt ;-). Die Zentralverriegelung war auch schon defekt als wir das Auto gekauft haben. Da wir auf dem Land leben hatten wir keine Sorge dass das Fahrzeug geklaut wird. Wenn man den Seat aber mit dem Schlüssel im Schloss abschließt, so wie man es Früher gemacht hat schließt leider auch der Tankdeckel mit ab. Das lässt sich dann nur mit einer Schnur die im Kofferraum ist wieder entsperren. (Da ist man dann doch kurz die Attraktion an der Tankstelle). Laut unserem Hausmechaniker (Schwiegersohn) wird der Seat eher keinen weiteren TÜV mehr bekommen, auser man liebt ihn so, dass man nochmal investiert. Auch wurde mal unsachgerecht ein Schlauch entfernt. (Wir hörten ein Geräusch und sind mit dem Auto zum Schwiegersohn in die Werkstatt. Der machte die Haube auf griff einmal beherzt zu und hatte den Schlauch in der Hand. Er meinte, dass das geräusch jetzt weg ist und der Schlauch nicht so wichtig ist. Das können wir nur bestätigen.) Ansonsten gibt es nur noch zu sagen, dass der Seat in seinem Alter leiber bei schönem als bei schlechtem Wetter unterwegs ist.Das zeigt er uns beim Starten da ruckelt er seit neuestem nach oder bei Regen. Das sind jetzt alle Macken die uns beim Seat aufgefallen sind.