Ich habe das Auto Ende 2017 bei Kilometerstand 144.000 gebraucht gekauft als Zweitwagen für die Stadt. Seitdem ca. 6000 km gefahren. Nur in der Stadt benutzt. Letzte Inspektion Mitte 2018, dort okay, Batterie wurde im Verlauf ausgewechselt.
Vor erneut geplanter Inspektion fälligen TÜV Termin wahrgenommen am 1.8.2020 dort Mängelliste (siehe Foto) festgestellt und mich dafür entschieden, diese Mängel nicht mehr beheben zu lassen. Selbst kann ich das nicht reparieren als Laie.
Laut TÜV darf das Auto so noch bis zum 1.9.2020 im Straßenverkehr fahren, dann muss für die neue TÜV Plakette präsentiert werden, dass die Mängel behoben sind.
Das Auto wäre geeignet für Leute, die sich gut auskennen und die Schäden eventuell selber beheben können oder für Benutzung der Ersatzteile.
Es sind Winterreifen in gutem Zustand aufgezogen, die alle noch eine Profiltiefe von gut 5 mm aufweisen.