Verkaufe außer Plan meinen schönen, originalen Golf III VR6, den ich mir als Spielzeug Ende 2018 gekauft und Anfang 2019 sauber habe richten lassen.
Es sind über € 4.500,00 reingesteckt worden.
Jetzt ist mir ein anderer VR6 aus dem Hause VW/ABT ins Haus geflattert.
Drei Youngtimer sind einer zu viel, sagt die Regierung.
Deshalb muss der Golf leider, leider wieder gehen.
Es ist kein Zustand 1. Ich würde ihn aber schon als 2 - evtl. 2-3 - bezeichnen.
Schaut ihn Euch an. Macht eine Probefahrt. Anschließend reden wir dann noch kurz und in einem überschaubaren Rahmen über den Preis.
Fahrzeug wird abgemeldet übergeben. Sorry, aber da bin ich ein gebranntes Kind.
Besichtigung und Abholung in Neckarwestheim.
Dies ist ein Privatverkauf. Garantie, Gewährleistung, Minderung, Wandlung oder Rückgabe sind ausgeschlossen. Am 27.12.19 hat der Verkäufer die folgenden Angaben hinzugefügt:Sorry, Fehler von mir: nach Auktionsende natürlich kein Nachverhandeln mehr.Über den Preis können wir im Rahmen einer Besichtigung reden. Dann können wir auch über den Mindestpreis reden. Alles andere kostet nur Zeit und bringt nichts.
Verschenkt wird der Golf nicht.Wer den Mindestpreis wissen will, schickt mir bitte sein Limit. Ich entscheide dann, ob wir ins Gespräch kommen oder ob wir es lassen können.
Der Golf steht übrigens trocken.