Schweren Herzens ein weiteres Fahrzeug aus der Sammlung ...
 
Versteigert wird hier im Auftrag ein sehr interessantes Restaurationsobjekt:
1500´er Karmann Ghia Typ 14, der insgesamt nur 5 Jahre (!!!!) zugelassen war. Baujahr 1969, Erstzulassung September 1970.
Für die interessierten Sammler: 14 02 66 87 75 (VIN) 
Lediglich eine Vorbesitzerin: Elisabeth, Jahrgang 1922, die den Wagen bis 1975 fuhr und dann bis zu Ihrem Tod in einer Scheune aufbewahrte.
Originale Papiere (CH) und Schlüssel, mit wunderschöner Farbkombination und wirklich toller Innenausstattung. Das begehrte Originalradio ist auch noch verbaut. Wirklich alles original ... 
Der Karmann ist ordnungsgemäß verzollt u. versteuert worden. Beudetet: Alle Abgaben wurden bereits bezahlt. Eine Unbedenklichkeitsbescheinigung liegt vor. 
 
Die fahrerseitige Gummimatte sieht - genau so wie Pedalgummis - aus wie von einem jungen Gebrauchten. 
Armaturenbrett (Abdeckung) ohne jeden Riss. 
Tatsächlich: Ölzettel von 1975 noch am Schalthebel ... 
Leider fehlen die Kotflügel und die Brille, aber die vordere Stoßstange (in gutem Zustand) ist mit dabei! 
Kein Unfallwagen! Der Ehemann der Besitzerin, ein damals schon älterer Herr u. pensionierter Kfz-Mechaniker, hat Anfang der 80´er Jahre angefangen zu restaurieren und morsches Blech weggeschnitten. Er musste diesen Plan aus Altersgründen aufgeben und der Karmann wurde einfach weggestellt. 
Wirklich unfassbar: Ende der 90´er Jahre wurde in die Scheune eingebrochen u. der Motor geklaut! Es hatte sich vermutlich herum gesprochen, dass dieser mit gerade einmal 21.000 km eigentlich neuwertig war. Aber das dürfte das geringste Problem sein . .
Viel Arbeit, aber machbar. Nach meiner Auffassung ein lohnendes Projekt, welches wir aus Zeitgründen leider nicht mehr realisieren können.
 
Ich wünsche mir auch für dieses Fahrzeug einen Liebhaber, der die Klasse des Wagens zu schätzen weiß und diesen liebevoll restauriert. 
Bitte: Kommen Sie persönlich vorbei und machen sich ein Bild von dem Fahrzeug; eine solche Beschreibung ist zwangsläufig unvollständig und kann allenfalls einen ersten Eindruck vermitteln. Es ersetzt keinesfalls eine Besichtigung, welche ich dringend empfehle, um Missverständnisse zu vermeiden. Es ist ein weit über 40 Jahre altes Restaurationsobjekt, welches Zuwendung benötigt. 
 
Die Bilder sind aktuell (am 29.06.2020 aufgenommen) und wesentlicher Bestandteil der Beschreibung. 
 
Ganz wichtig: Abholung und / oder Bezahlung NUR binnen 5 Werktagen nach Zuschlag. Verkauf des Wagens nur unter Ausschluß der gesetzlichen Gewährleistung.
Gegen Aufpreis u. vorheriger Anzahlung wäre eine Lieferung durch einen Bekannten möglich.